header

Unser Leitbild im Caritaskindergarten Lauter:

Unser Kindergarten ist ein Ort, an dem jeder willkommen ist. Hier gestalten wir eine Atmosphäre, in der sich das einzelne Kind und dessen Familie angenommen fühlen. Die Gesamtpersönlichkeit des einzelnen Kindes wird in unserer pädagogischen Arbeit ganzheitlich, alters- und entwicklungsentsprechend gefördert.
Das Kind soll befähigt werden, den Anforderungen in Familie, Staat, Kirche und Gesellschaft gerecht zu werden.
Grundlage ist das christliche Menschenbild. Jedes Kind ist ein Geschöpf Gottes.

Die Bildung und Erziehung des Kindes braucht Bedingungen - wir schaffen sie!
Wir arbeiten nach der Methode, der Kindergartenpädagogin
Mater Margarethe Schörl:

  • Das Kind steht im Mittelpunkt unseres Handelns (Nachgehende Führung)
  • Die Räume sind kindgerecht eingerichtet (Raumteilverfahren)
  • Freies und angeleitetes Spiel sind allein, in Kleingruppen und mit der gesamten Gruppe möglich.
  • Äußere Ordnung führt zur inneren Ordnung
  • Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Stärken stärken um Schwächen abzubauen.
  • Qualitätssicherung durch DiQm der Caritas Würzburg und eines Pädagogik- bzw. Ergänzungshandbuchs, Kinder- und
    Elternumfragen, sowie durch Fort- und Weiterbildungen.

 

BILDUNGSSCHWERPUNKT 2018 / 2019:

DIE NATUR UND DIE UMWELT

Die Umwelterlebnisse und die Naturerfahrungen, die ein Kind täglich macht hat eine starke Auswirkung auf seine Lebensweise, Gesundheit und Persönlichkeit.Wir werden in diesem Jahr zusammen mit den Kindern anhand der Monate im Jahr ihre natürliche Umwelt erforschen, erfahren und erleben.

Ausgehend vom Interesse der Kinder werden die Bildungsimpulse fest- und umgesetzt: Zum Beispiel haben sich die Kinder vom Blauen Haus in der Kinderkonferenz geeinigt, dass sie in den Monaten September, Oktober über Äpfel, Birnen, Igel und Eichhörnchen mehr erfahren möchten und die Kinder vom Roten Haus haben sich Äpfel, Zwetschgen, Kartoffeln und den Igel ausgesucht.

Die Bildungsimpulsplanung finden Sie wie immer an der Litfaßsäule.

Unsere hervorgehobenen Bildungsziele im Kindergartenjahr:

  • Die Kinder beobachten einzelne Umwelt- und Naturvorgänge.
  • Die Kinder setzen die Beobachtungen sprachlich um
  • Die Kinder lernen natürliche Lebensbedingungen von Tieren, Pflanzen kennen.
  • Die Kinder entwickeln Wertehaltungen (Fürsorge, Achtsamkeit) sich selbst, den anderen Kindern und der Umwelt gegenüber.
  • Die Kinder entwickeln ein Umweltbewusstsein

Diese Ziele werden immer ganzheitlich Ziel - Situation und Personen orientiert umgesetzt.

Sie werden in Bildungsimpulsen/Projekten zusammengefasst und gemäß dem Bay. Bildung und Erziehungsplanes mit den Kindern spielerisch und kreativ erarbeitet. 

So lauten unsere ersten Bildungsprojekte in den Monaten September/Oktober mit den Kindern:

 

Von Äpfeln, Birnen, dem Igel und dem Eichhörnchen!
Von Äpfeln, Zwetschgen, Kartoffeln und dem Igel!

 

Die regelmäßig, zur Planung, stattfindenden Kinderkonferenzen mit Wochenreflexion hängen an der Litfaßsäule aus, sie geben uns die Möglichkeit mit den Kindern, die von uns gesetzten Bildungsimpulse zu reflektieren.

 

Die gezielte Förderung mit den zukünftigen Schulkindern findet in Einzel/oder Gruppenarbeit während den  Freispielzeiten und in gezielten Projekten statt.

Sie ist eingebettet in den Bildungsprojekten für alle Kinder.

 

Den aktuellen Elternbrief finden Sie in den Downloads ->

­